EU und RU am Scheideweg

Beobachtet man das aktuelle Geschehen um die Ukraine, dann ist die gegenwärtige Phase kaum mehr an Spannung zu überbieten.

Während der russische Außenminister, Lawrow, um Schadensbegrenzung bemüht war, goss der offensichtlich für Osteuropa verantwortliche Kriegstreiber der USAAdministration, Mc Cain, der bereits während der Destabilisierung der Ukraine im Hintergrund und im Gleichschritt mit Frau Fuck-the EU-Nuland, einer ausgekochten US-Giftspritze, sein Unwesen getrieben hatte, während der Münchener Sicherheitskonferenz, im Januar 2015, einer Mischung aus hochrangigen Militärs, sich prostituierenden Politikdarstellern, Waffenlobbyisten, gut genährten sogenannten Alphajournalisten und transatlantischen Beischläfern aus diversen Denkfabriken, weiteres Öl ins Feuer.

Die russische Seite will im Grunde genommen nichts anderes, als eine entNATOfizierte Ukraine unter Respektierung des russischen Bevölkerungsanteils und des für Russland wichtigen Schwarzmeerhafens Sewastopol.
Nachvollziehbar, wenn man sich allein die Verteilung der Bevölkerung in der Ukraine anschaut.Ruslangsup2001
Im Osten ist die Zahl russisch sprechender Einwohner, die sich mit Russland identifizieren, um ein Vielfaches höher, als im Westen.
Diesen Umstand berücksichtigte die Publizistikprofessorin Frau Gabriele Krone-Schmalz während eines Interviews im Jahre 2014. Sie wurde zur einseitigen Berichterstattung westlicher Medien über den Ukrainekonflikt befragt und sagte: „Man hätte erkennen müssen, dass das Assozierungsabkommen mit dem Westen vor dem Hintergrund der geplanten militärischen Zusammenarbeit die Ukraine zerreißt.“

Ein weiterer Blick auf die Weltkarte zeigt außerdem die damit verbundene Bedeutung des Donetskbeckens.  Ohne Donetskbecken, welches den Landweg zur Krim und den Zugang zum Schwarzen Meer, zum russischen Marinehafen Sewastopol, darstellt, ist die Halbinsel wertlos.
Bleibt also nochmals festzuhalten: Russland hat ein absolut nachvollziehbares Interesse am Schutz der sich ihm verbunden fühlenden russischen Bevölkerung der Ukraine einerseits und am strategisch wichtigen Zugang zum Schwarzen Meer andererseits. Und es wird deutlich, was sich abspielt, wenn die Aussage Putins, „die Krim sei für die russiche Föderation heilig, wie der Tempelberg für Juden und Muslime“, von den Teilnehmern der Münchener Konferenz nicht ernst genommen wird.

Das wissen natürlich auch die amerikanischen Staatenlenker.
Den Jahrzehnte bewährten Status quo zu torpedieren, ist ihr Plan. Und um diesen Plan umzusetzen, ist ihnen offenbar jedes Mittel recht. Das Mittel der Tatsachenverfälschung, das Mittel der Lüge und der Denunziation.
Das diktieren sie auch ihren aliierten Freunden im besetzten Deutschland, die das inhaltlich sozusagen zu einer Art Regierungserklärung umfunktionieren, s. Rationalgalerie.
Hier ist das in Stein gemeierte Originaldokument, frisch aus der Presse des Auswärtigen Amtes.

Kai Ehlers, ein Mann, der über in die Tiefe gehende Russlandkenntisse verfügt, hat u.a. für die NachDenkSeiten einmal aufgearbeitet, welch unglaublich dreiste Lügen, er nennt das vornehm „Mythen“, sich die westliche Welt zumuten lässt.
Seid Donald Rumsfelds gewissenloser Atomlüge, mit welcher der Irakkrieg gerechtfertigt wurde, hat sich an dieser infamen Strategie nichts verändert. Wer der Meinung folgt, dies sei eigentlich an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten, irrt!
Und es ist eigentlich nicht zu fassen, wie sich die restliche, westliche, Welt wie eine Sau durch die berühmten Potemkinschen Dörfer treiben lässt, um dann anschließend geschlachtet zu werden.

Zum Beispiel der Abschuss von MH17!
Eine von vielen weiteren amerikanischen Lügen mit äußerst ernsten Folgen für Russland und Europa.
Der darauf fußende Wirtschaftskrieg, in den das US-Verbrechersyndikat die EU bis heute über die global eiskalt genutze Macht der $Leitwährung mit einbezieht. Die Macht einer Währung, die übrigens selber ein einziger Betrug, eine einzige Lüge, ist. Nichts als ein riesiger, ständig wachsender, wertloser, Papierhaufen, gedruckt von Privatleuten mit hoch kriminellen Absichten, der Ring, der alle anderen knechtet.

Bis jetzt schweigen sich die offiziellen Stellen konsequent aus, obwohl die Beweislast erdrückend ist. Sollte MH17 vielleicht sogar auf direktes Geheiß derselben amerikanischen Politikdarsteller abgeschossen worden sein? Eine Verwechslung mit der russischen Präsidentenmaschine, welche sich zur selben Zeit im selben Luftraum hätte befinden sollen, passt jedenfalls exakt in dieses Szenario.
Nicht auszudenken, was sich abspielt, wenn sich diese Version, die logischste aller Möglichkeiten, bestätigen würde, wenn sich der unserer Bundesregierung bekannte, ursprüngliche und strikt unter Verschluss gehaltene Flugplan der russischen Präsidentenmaschine, wie im vorliegenden Bericht erwähnt, tatsächlich bewahrheiten sollte.
Rührt daher die konsequente Geheimhaltung zu MH17?
Werden daher Aufnahmen eventuell beteiligter, amerikanischer, Satelliten zurück gehalten?

Nachweislich und zum Zwecke der kontinuierlichen Einkreisung der Russischen Föderation haben die Strategen dieses Syndikates das blutige Gerangel in diesem Winkel der Welt initiiert und treiben es mit aller Macht und auf sämtlichen Ebenen sämtlicher Kanäle in Richtung Eskalation.

Wikipedia gibt einen guten Überblick über die Struktur der NATO und die absolute Dominanz der amerikanischen Militaristen in diesem „Angriffspack“. Man muss den Eindruck gewinnen, dieses Angriffspack dominiert die Mitgliedsstaaten und nicht umgekehrt, eine Parallelwelt sozusagen, in welcher man sich um die Interessen der europäischen Bürger einen Scheißdreck kümmert.
Eine hervorragende Sammlung diverser Veröffentlichungen zum Thema NATOOsterweiterung, bei welcher es sich lohnt, den diesbezüglichen Links zu folgen, findet sich hier.

Die elementaren Kriegstreiber im Hintergrund sind, was weltweit eigentlich nichts Neues ist,  wieder einmal die auf Dominanz und Unterwerfung bauenden, schmarotzenden, Macht-, Finanz,- und Beutezugstrategen an der Spitze der USA!

Was damit bezweckt wird, bleibt dem intelligenten Blick nun wirklich nicht verborgen, nämlich Russland eines Tages mit einem imposanten Schlag aus allen Rohren zu pulverisieren.
Denn in Al Capones Detroit gibt es schließlich bereits heute nichts mehr zu holen.
Jetzt stellt sich das Ganze natürlich nicht so einfach dar, denn Russland ist ein Riesenreich, was sich nicht so ohne weiteres pulverisieren lässt. Schon gar nicht, wenn die europäischen Bevölkerungen sich ihrer wahren Identität besinnen und endlich einmal bemerken, dass es um ihren Kontinent geht, welcher hier dem Armageddon preis gegeben werden soll.

Diesen durchtriebenen Plan der Psychopathen aus der amerikanischen Führungsebene so lange wie möglich zu verschleiern, ist Aufgabe ihrer Günstlinge, nicht zuletzt in den Schreibstuben der europäischen Systemmedien.
Die Hamburger ZEIT ist es wert, hier einmal explizit und stellvertretend genannt zu werden.
Das derzeit führende, paranoid russophobe, Hetzblatt der deutschen Presselandschaft, dessen hintertriebene Journalisten sich auf der Klaviatur der Denunziation und Zensur, wenn es um die Beseitigung der zahlreichen kritischen Leserkommentare geht, hervorragend auskennen! Eine Kaderschmiede für angehende Schreibtischtäter!
Der Stürmer“ lässt grüßen! Allerdings mit einem pikanten Unterschied.
Der Stürmer, dass waren die Pressesoldaten unter Julius Streicher, einem großmauligen Speichellecker der Nationalsozialisten. Diese geifernde Brut hat sich vermutlicher Weise mangels Feigheit, aus Überzeugung und gemäß „völkischer Gesinnung“ noch höchst selbst in das Kriegsgemetzel begeben, was von den kriegsgewinnlernden Speichelleckern der USAVasallenmedien, wie zum Beispiel Josef Joffe, vermutlich nicht zu erwarten sein wird. Sie dürften auf Empfehlung des Kapitols alle ein Plätzchen an der Sonnenküste des nordamerikanischen Kontinentes ergattern, bevor die Götterdämmerung über den europäischen Kontinent hereinbricht.

Und damit die Europäer es schwer haben, ihre eigene Identität überhaupt finden zu können, wird eine Reihe von kollateralen Nebenkriegsschauplätzen eröffnet oder geschürt, Syrien, Irak,  Griechenland, CETA, TTIP, TISA. Auch das Instrument des Glaubenskrieges wird gespielt, Antisilamismus, Antisemitismus, Salafismus, IS – Clash of Civilisations à la Huntington.
Mit Erfolg, wie man sieht.

In Anbetracht dieses Potpourris an entfachten Verbrechen, darin ist das verantwortliche amerikanische Syndikat ein absoluter Meister, ist der russische Bär nun endgültig aus seinem Winterschlaf erwacht, in welchen er, zuletzt begleitet von fröhlichen Saufgelagen während der Jelzinzeit, gefallen ist. Sozusagen gerade noch rechtzeitig, um genügend Schwarte und Speck anzusetzen, um der westlichen Weltöffentlichkeit zu signalisieren, dass die hohe Zeit des verruchten Spiels sich dem Ende nähert.

Eine besondere Rolle fällt dabei den alliierten Westmächten, Frankreich und Deutschland, zu. Keine Gefahr ist derzeit für das amerikanische Syndikat größer, als dass diese beiden Europäer sich ihrer fundamentalen Verantwortung gegenüber Europa bewusst werden und eine Abkehr von der transatlantischen Brücke praktizieren. Ein Traum! Man wendet sich einfach dem Osten zu, pflegt eine gedeihliche Nachbarschaft, einen schwunghaften Handel, Ressourcen gegen Technik und KnowHow, mit dem Ziel, die Kräftegewichtung zu harmonisieren.

Eine Allianz zwischen RU und EU, insbesondere RU und Deutschland, die Pest in den Augen der amerikanischen Strategen. Das folgende Video unterstreicht die amerikanische Taktik der globalen Unterwerfung und Bevormundung. Natürlich stellt sich an dieser Stelle die Frage, wieso unsere sogenannten Leitmedien, ARD und ZDF, eine derart entlarvende Pressekonferenz nicht mal in voller Länge dem staunenden Publikum vorstellen.

Ein Wirtschaftsraum von Lissabon bis Wladiwostock – aber frei von US-imperialer Hegemonie, und frei von der Bürde des Dollars.
Eine starke Vision mit Zukunft!
Eine starke Vision für Europa!
Denn dass der gegenwärtig eingeschlagene Weg in die Verdammnis des Krieges für den eurasischen Kontinent einem schrecklichen Fanal gleich käme, müsste eigentlich jedem Europäer einleuchten.

Die Menschen des Baltikums, Polens, Tschechiens, Sloweniens, der Balkanstaaten und Deutschlands. Sie alle wären im Falle einer Ausweitung des durch die amerikanische Administration und ihre Hintermänner verursachten Ukrainekonfliktes Opfer, während die Menschen der USA sich das Inferno aus relativ sicherer Entfernung anschauen könnten. Ein Inferno in Europa, dass von denselben Verbrechern inszeniert wird, die die amerikanischen Völker knechten und ausbeuten.

Die Aufgabe lautet also, nicht etwa eine gemeinsame Währungsunion um jeden Preis zu erhalten, sondern endlich die historische Verbundenheit des eurasischen Raumes im Sinne eines Stabilitätspaktes zu sichern, statt sich den hegemonialen Gelüsten ehemaliger Auswanderer zu unterwerfen und damit über Jahrzehnte hinweg den ohnehin bereits stark in Mitleidenschaft gezogenen Weltfrieden endgültig zu zerstören.

Noch fehlen in den Zentren Europas Menschen, die für einen Kurswechsel sorgen. Brüssel, einem Ort, an dem sich USAvatare aller europäischen Länder die Klinke reichen, ist in Anbetracht der hier vorliegenden Problematik und der Größe der damit verbundenen Herausforderungen mit Scheingefechten beschäftigt oder paralysiert. Seine Administration ist von einem Alien jenseits des Atlantiks befallen, das der dunklen Bestie aus der gleichnamigen Filmtrilogie aber mal locker zur Ehre gereicht.

VerzweiflungUnd Merkel wie Hollande lassen bisher nicht ansatzweise erkennen, dass sie über die Rolle des NATOBriefträgers hinaus wachsen könnten.

So jedenfalls sehen Gesichter aus, welche Angst, Ratlosigkeit und Verzweiflung erkennen lassen. Oder schauen wir in das Gesicht eines Nachdenklichen und einer Verräterin?

2 Kommentare

  1. Jag tycker man borde skämmas att ta Hitler som exempel. Folk har förlorat sin sans. Fullkomligt.

    Übersetzung durch die Redaktion:
    Ich denke, man sollte sich schämen, siehe Hitler. Die Menschen haben ihren Verstand verloren. Vollständig!

Schreibe einen Kommentar zu Festklänningar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.