Charlie Hebdo, die zweite…

Nach Charlie Hebdo der ersten, folgte nun Charlie Hebdo, die zweite und es riecht wieder streng nach einer GLADIO-Operation.
Mehr noch! Jetzt hallt der Ruf Krieeeeg, Krieeeeg durch Europas Gefilde.
Kai Diekmanns Kloakenblatt lässt wieder mal
In fetten Lettern
Die Kriegsfanfaren schmettern.
So peitscht man die öffentliche Meinung vor sich her. So krieeeegt man sie, die Zweifler an der westlichen Wertegemeinschaft. So lässt man die Vernunft des Friedens im Blut der Pariser Bürger, die erneut einem abscheulichen Verbrechen zum Opfer gefallen sind, ertrinken.

Nun ist es also raus geplatzt, aus dem beschränkten Hirn des BerufsVolksVerhetzers, Kai Diekmann: TERROR-KRIEG.
Jawohl, Herr Diekmann!
KRIEG IST TERROR!

Wussten Sie das etwa noch nicht?
Nein – er wusste das noch nicht. Denn er hat es ja so auch nicht schreiben lassen. Er ließ ja TERROR-KRIEG statt KRIEGSTERROR schreiben.

Terror-Krieg
Bild zu den Anschlägen auf die Pariser Bevölkerung vom 13. November 2015

Das ist doch etwas völlig Anderes!

Die feinen Herren aus der Rüstungsindustrie und ihre kapitalistischen GroßInvestoren samt der sie begleitenden christlich-himmlischen Heerscharen an KleinAktionären, die sich nach dem Gemetzel in Nordafrika, in Libyen, in Ägypten, im Irak, in Syrien, in der Ukraine um die verwesenden Beutereste balgen dürfen, die Guten also, die guten Soldaten, sie sind nicht gemeint.

Die Männer aus diesen Ländern, mit den dunklen Haaren und der dunklen Haut, die mit den Bärten, die islamisch-irr-dischen Heerscharen, die jetzt unsere friedlichen, westlichen, Länder fluten, um sich als Nichtsnutze und Sozialschmarotzer am Gabentisch unserer vorweihnachtlichen, westlichen, Wertegemeinschaft zu laben, die Bösen, die in ihrer Mitte den Hass, den Trieb zur Vergeltung und eine Armada von Sprenggürtelträgern verbergen, das sind die Terrorkrieger.
Sankt Martin lässt grüßen!

Nicht der CIA gesteuerte NATOKriegsterror, der sich seit Jugoslawien – was war das nochmal – im Gewand des arabischen Frühlings bis in den Nahen Osten ausgebreitet hat, sondern ein nun entfachter Terrorkrieg der Opfer aus diesen Ländern, der sich im Gewand der Flüchtlinge in unsere Länder ergießt. Den haben die kriegslüsternen Großmäuler unter den Schreibtischtätern und ihre politischen Marionetten zum Paias erkoren.

Paias – da war doch was?

Ach ja – die Nationalsozialisten, die das gesamte Deutsche Volk terrorisierten, bevor sie die Welt terrorisierten. Die haben, Herr Diekmann, ihr Volk doch tatsächlich noch gefragt, bevor es in den totalen Krieg ging.
Diese Frage haben Sie bisher jedenfalls noch vergessen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*