Bitte mindestens einen Schritt zurücktreten, um das große Ganze erfassen zu können!

Dieser Beitrag war eine schwere Geburt!

Die Frage stand im Raum, ob die im folgenden beschriebenen „Umstände“ nützlich oder sinnvoll und somit es wert seien, der Öffentlichkeit gegenüber überhaupt erwähnt zu werden.

Insbesondere vor dem erfahrenen Umgang mit dem FakeThema Covid muss ich dies eindeutig verneinen!

Wer schon nicht verstehen will, um welch eine Lüge es sich dabei handelt, dürfte mit diesem Thema überhaupt nicht zurecht kommen. Wenn deutlich erkennbar wird, dass die gutmütige Menschheit als Zivilisation grenzenlos und grenzüberschreitend dämlich ist, vervielfacht sich zugleich die Gefahr, in der Erwähnung und Betrachtung solcher Themen nicht ernst genommen zu werden.

Nun bewege ich mich ganz allmählich in Richtung eines Alters, in dem viele von uns feststellen (werden), dass sie sowieso nicht mehr richtig ernst genommen werden. In Zeiten, in denen der Versuch unternommen wird, Geschlechter und Generationen gegeneinander in Stellung zu bringen, ist das eben normal. Da wir als Deutsches Volk während der letzten hundert Jahre recht eindringlich dahingehend formatiert wurden, uns selbst zu hassen, da unsere ElternGeneration und GroßelternGeneration ja ausschließlich als die größten Verbrecher aller Zeiten stigmatisiert wurden, findet sich bereits ein weiterer Grund für den intellektuellen Verfall.

Dieser zeigt sich insbesondere auch darin, dass es eine Gläubigkeit gegenüber den etablierten Medien und den letztlich durch sie subtil bis eindringlich beworbenen PolitikDarstellern gibt, die ihresgleichen sucht, aber erheblich besser im Glauben an Gott, den Universalschöpfer, aufgehoben wäre.

Was ARD und ZDF, Süddeutsche, FAZ, Welt, Zeit, Spiegel, Focus verbreiten, wird von der ganz überwiegenden Masse nicht hinterfragt oder gar als Unrat erkannt oder entlarvt, sondern voller Ehrfurcht und freiwillig im eigenen Bewusstsein implementiert. Noch schlimmer – das SchundBlatt der Deutschen Presselandschaft, die Bild, ist für viele bereits ein hinreichendes Medium für die Weiterbildung, und die dort gepflegte Symbiose zwischen der Befriedigung niederer Instinkte und der Lüge, ein geradezu meisterhaft auf unser IntelligenzLevel abgestimmtes „gossenliterarisches“ Potpourri.

Allesamt mit einer ausgeprägten Vorliebe für Negativschlagzeilen, mit Hang zur einer Priese Perversion, offensichtlich ausgestattet mit dem unbändigen Willen, uns der Angst und den negativen Energien auszusetzen, in der Absicht, uns zu teilen und zu beherrschen.

Insgesamt wird in diesen Medien mit einer Konsequenz gelogen, dass man es durchaus wagen kann, hier einmal noch Unglaublicheres preis zu geben, das aber, im Gegensatz zu den abenteuerlichen Geschichten der LügenMedien, der elementaren Wahrheit entspricht.

Eine Wahrheit, die hinreichend belegt ist!


Es gibt seit Jahrtausenden mehr oder weniger häufige Besuche durch außerirdische Zivilisationen.
Ein Teil davon verfolgt gute Absichten, ein anderer Teil hat offenbar große Erfahrungen mit der Eroberung anderer Planeten, um an dortige Ressourcen zu gelangen, die nicht nur für die eigene Existenz wichtig sind, sondern auch im interplanetarischen und intergalaktischen Handel eine erhebliche Rolle zu spielen scheinen. Zugleich wird immer deutlicher erkennbar, dass auch Absichten verfolgt werden, sich diesen Planeten im Ganzen einzuverleiben. Diese Zivilisationen sind der Menschheit teilweise um Millionen von Jahren in ihrer Entwicklung voraus und verfügen über Technologien, die sie in die Lage versetzen, ZeitRäume jenseits der Lichtgeschwindigkeit zu überwinden, was für die irdische Menschheit, gemäß den Vorgaben ihrer absolut beschränkten Ratio und Wissenschaft, offiziell als unmöglich zu gelten hat.

Das war und ist einigen der maßgeblichen Führer dieser Welt bekannt; und es wird sozusagen in einer konzertierten Aktion, die ich als das teils verzweifelte Bemühen begreife, die eigene Macht nicht zu gefährden oder weltweit befürchtete Aufstände und Destabilisierungen zu vermeiden, vor der Weltöffentlichkeit verschwiegen.

Ausgewählte Exponenten der irdischen Menschheit sind offenbar in einen Deal verwickelt, der es einer ganzen Reihe von Außerirdischen gestattet, wissenschaftliche Untersuchungen an den nativen Bewohnern, Pflanzen, Tieren, Menschen, der Erde vornehmen zu dürfen, bis hin zur Einwilligung in Entführungen, die nicht immer mit der Rückkehr der hiervon Betroffenen enden.

Auch ist in eingeweihten Kreisen bekannt, dass die beobachteten Vorfälle immer bizarrer werden, indem z.B. gewisse Spezies dabei beobachtet wurden, wie sie offenbar mühelos Räume zu betreten oder zu verlassen in der Lage sind, ohne Fenster und Türen öffnen zu müssen. Tausende von wohl dokumentierten Vorfällen – und im Zeitalter der Smartphones wächst die Zahl stetig – zeigen, das sich diese Zivilisationen nicht scheuen, immer häufiger ihre UnbekanntenFlugObjekte zur Schau zu stellen. Geräte, die erstaunliche und bis heute für die Weltöffentlichkeit unmögliche Manöver fertig bringen, und zwar sowohl in der Luft, als auch im Wasser.

Ein Teil davon verfügt offenbar über Steuerungsmechanismen mittels Gedankenkraft und ist damit zur augenblicklichen Überwindung riesiger Entfernungen in der Lage, quasi instantan, also im Augenblick des Denkens.

Doch es sieht mittlerweile tatsächlich so aus, dass ein gewisser, kleiner Teil der Menschheit durch die Übermittelung von Informationen über entsprechende Technologien selber in die Fähigkeit versetzt wurde, Planetensysteme zu besuchen und dabei selbst intergalaktische Entfernungen zurücklegen und ZeitReisen durchführen zu können. Eine Entwicklung, in der auch die WeltMächte, also die USA, die Russische Union und China involviert sind, es aber bis heute geschafft haben, ihre geheimen WeltraumProgramme zu verbergen, in der Absicht, eine gegenüber der restlichen irdischen WeltBevölkerung sozusagen grenzenlose Überlegenheit zu erreichen.

Das im folgenden Video gezeigte, zur Raumfahrt fähige Gerät, TR3BAstraAurora, dürfte technologisch bereits der Vergangenheit angehören.


Auch das Deutsche Reich, etwa seit den Zwanzigern des letzten Jahrhunderts, spielt hierbei eine, wenn nicht sogar die wichtigste und entscheidendste Rolle in der Neuzeit, d.h. nach Christi Geburt. Außerordentlich begabte Wissenschaftler jener Zeit haben unter außerirdischer Hilfe bis gegen Ende des Krieges FlugScheiben entwickelt und gebaut, die bereits damals, jenseits aller gängigen Praxis zu Leistungen imstande waren, die ihrer Zeit um tausend Jahre voraus erschienen, was nach dem Krieg zur Aktion Paperclip und damit Zwangsentführung der besten Deutschen Wissenschaftler führte, worauf die USA überhaupt erst einmal in die Lage versetzt wurden, ihre der WeltÖffentlichkeit präsentierte Raumfahrt betreiben zu können.

Es gab vor der derzeit ausufernden Zensur unzählige Veröffentlichungen und Bücher hierzu im Netz, Fotos, Filmaufnahmen, die belegen, dass eingeweihte nationalsozialistische Kreise offenbar in der Lage waren, RaumFahrzeuge zu bauen, die sich in einer Art FeldHülle fliegend, dem Einfluss der SchwerKraft entzogen und Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 42000 km pro Stunde erreichen konnten, wobei instantane Richtungswechsel in Winkeln von 90 und 45 Grad möglich waren, ohne dass das Fluggerät Schaden nahm oder die Insassen hierdurch das geringste bemerkten, geschweige denn zu Tode kamen.

Diese RaumFahrzeuge waren sowohl aufgrund ihrer möglichen Geschwindigkeiten und Wendekünste, als auch aufgrund des sie umgebenden Kraftfeldes, gegen irdische, ballistische Waffentechnologien gefeit, was jedoch auch zugleich die Nutzung eigener ballistischer Geschütze verhinderte, so dass hierfür Strahlenwaffen entwickelt wurden, die dann nach Kriegsende zur SerienReife gelangten, aber eben nicht mehr zum Einsatz kamen; von einem einzigen UbootKampfeinsatz im Nordatlantik, der während der Absetzbewegung großer Teile der Marine und eines Teils des nationalsozialistischen Führungsstabes erforderlich wurde, einmal abgesehen.

Abstürze mit tödlichem und nicht tödlichem Ausgang für außerirdische Besatzungen sind auf Deutschem Boden und aus Italien aus der Zeit des III. Reiches, und später den USA, der RU, Mexiko und Brasilien bekannt und bis heute, ihre Geheimhaltung betreffend, sehr rigiden Überwachungen unterzogen, wobei potentielle Whistleblower bisher unter Androhung von ExistenzVerlust und Gewalt der absoluten Geheimhaltung unterworfen wurden. Dasselbe trifft auf Geräte zu, die die Nutzung von Erdöl und Erdgas obsolet erscheinen lassen, indem sie die Menschheit in die Lage versetzen, aus dem Raum hinreichend Energie für die gesamte WeltBevölkerung zu extrahieren.

Sind derartige Maßnahmen im Interesse der Wahrung strategischer Vorteile noch nachvollziehbar, so muss man sich heute die Frage stellen, inwieweit noch andere Gründe vorliegen, die einer Information der Öffentlichkeit entgegen stehen. Die Dämme drohen jedenfalls allmählich aufzuweichen oder gar zu brechen, und weltweit melden sich Eingeweihte und Wissende, die offenbar nicht mehr gewillt sind, ihre MaulKörbe weiter zu tragen, zumal sie offensichtlich der Meinung sind, hier würde der Menschheit aus Gründen, die sich gegen sie richten, Wissen über Technologien vorenthalten.

Warum erscheint dieser Bericht überhaupt?
Um AUFZUWECKEN!

Wenn wir die Menschheit in ihrer Geschichte einmal näher betrachten, vom Altertum bis in die Gegenwart, dann ist das eine Geschichte nicht enden wollender Raubzüge und Kriege. Es ist eine fortschreitende Geschichte von Sklaverei und Ausbeutung. Neuerdings gesellen sich noch RessourcenVerschwendung und eine Vermüllung riesigen Ausmaßes hinzu.

Hier drängt sich die Frage auf, ob eine Spezies, der man Intelligenz unterstellt, nicht in der Lage sein sollte, diesen Unsinn endgültig abzustellen. Es drängt sich geradezu die Frage auf, ob hier nicht andere Kräfte dafür verantwortlich sind, dass die Menschheit immer wieder in großen Teilen in die Vergangenheit zurück „gebombt“ wird. Und dies bereits seit Sodom und Gommora, seit Noah und der Sintflut, seit der Zeit der Pharaonen, seit Troja, seit Xerxes, seit Alexander dem Großen, seit Dschingis Khan, seit Julius Caesar, seit Karl dem Großen, seit den Kreuzzügen, seit den Spanischen und Portugiesischen Raubzügen und den durch sie verübten Genoziden in Südamerika, seit dem Dreißigjährigen Krieg, seit der Besiedelung Nordamerikas und den folgenden Sezessionskriegen, seit den OpiumKriegen in China, die bis heute nachglühen, seit Weltkrieg I und Weltkrieg II, der übrigens nicht mit der Kapitulation des Deutschen Reiches geendet hat, sondern durch Besetzung im Grunde genommen bis heute andauert, seit dem KoreaKrieg, dem VietnamKrieg, seit den gescheiterten Feldzügen in Afghanistan; und durch eine unbegreifliche Folge von Ressourcen- und Destabilisierungskriegen in Mittel- und Südamerika, Ost- und Nordafrika, der Levante, der Ukraine. Von ethnischen Scharmützeln und Genoziden sowie Grenzkonflikten rund um den Globus einmal ganz abgesehen.

Und immer noch wird mit den Säbeln gerasselt und wettgerüstet, dass einem schwindelig wird, derweil die Menschheit zunehmend versklavt, verkommt oder schlicht verhungert.

Und jene, die es am wenigsten nötig haben, etwa 0,00001 Prozent der Menschen, halten mutmaßlich Vermögen, die sie überhaupt nicht mehr überblicken können.
Halten sie diese tatsächlich, oder stimmt bereits aus dieser Perspektive gar nichts mehr, und sie übertragen die Eigentumsrechte an höhere Mächte, wobei Ihnen noch ein ganz beträchtlicher Teil verbleibt?
Stehen hinter all diesen Menschen nicht Kräfte, von welchen sie selber missbraucht werden?
Sind sie selbst dienende Marionetten, die den Globus und die Menschheit verraten, verkaufen und ausschlachten lassen, vom Fötus bis zum Greis, gegen ein Versprechen, aus allen tödlichen Konflikten herausgehalten zu werden?
Sind sie Vasallen des Teufels?

Die Sumerer haben uns auf ihren Steintafeln die Anunnaki, eine von unzähligen außerirdischen Rassen, als Gottheiten bekannt gemacht, die in der aufkeimenden humanoiden Genetik jener Zeit, also vor etwa 5000 Jahren, durch entsprechende Manipulationen eine SklavenRasse erschufen.

In den altindischen Veden, etwa 1500 bis 1000 vor Christus, ist von Vimanas die Rede, Fluggeräte, die offenbar bereits damals über Antigravitationstechniken verfügten. Doch bereits erheblich früher sind diese Techniken vermutlich auf den Kontinenten Mu, Lemuria und Atlantis benutzt worden.

Zweifelsohne dürfte altes Wissen dazu genutzt worden sein, um Städte und Pyramiden mit Hilfe von „Levitationsmaschinen“ zu bauen, wozu heutige Baumeister mit ihrem Unwissen gar nicht mehr in der Lage sind.
Verloren gegangenes Wissen, durch außerirdische Einflussnahme bewusst beseitigtes Wissen!

Nun erzählt man uns allen Ernstes, wir seien schlecht und für den gigantischen Raubbau irdischer Ressourcen verantwortlich.
Sind wir das wirklich?
Halten wir Menschen es für erstrebenswert, die globale Bevölkerung auf unter 500Millionen dezimieren zu lassen, wie auf den GeorgiaGuideStones in Stein gemeißelt empfohlen?

Ich glaube nicht!

Zum einen, um es einmal kurz zu veranschaulichen. Hierzu mal am besten einen Globus zum Zwecke der Visualisierung zur Hand nehmen, falls in der Nähe, und dort einmal in etwa Rheinland-Pfalz zu verorten suchen! Würde man allen Menschen, die derzeit angeblich auf der Welt existieren, circa 3 Quadratmeter an Standfläche zuordnen, ließe sich die gesamte Menschheit im Bundesland Rheinland-Pfalz unterbringen. Der Rest der Welt wäre leer.

Diese Masse Mensch ist jetzt für die gigantische Ausbeutung von Mutter Erde verantwortlich?
Dieser „Fliegenschiss“ soll in eigener Regie und zum eigenen Vorteil die Regenwälder vertilgen, die Meere versiffen, das Klima verändern?
Dabei muss man sich noch darüber klar sein, dass in etwa nur ein verhältnismäßig kleiner Teil dieses Fliegenschisses, nämlich die ausbeutenden Wohlstandsgesellschaften, dafür verantwortlich sein sollen, also noch weniger als ein Fliegenschiss.

Im Ernst?

Zum anderen, wer in der Welt umher gekommen ist, stellt immer wieder fest, dass die wahren und einfachen Menschen von Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe geprägt und in der Regel mit einem natürlichen Urvertrauen ausgestattet sind.

Das Problem sind ihre Lenker, Avatare im Auftrag Außerirdischer oder ihre skrupellosen Marionetten in der Politik und in den Konzernspitzen?

Wann begreift die Menschheit das endlich, statt sich von diesen Kreaturen immer und immer wieder in Kriegen aufreiben und vernichten zu lassen?

Wir werden durch die Allianz eines kleinen Teils außerirdischer Rassen, erwähnt wird von Insidern eine „ChimärenGruppe“, Schritt für Schritt und systematisch unserer eigenen Herkunft und wahren Identität beraubt, und dies nicht erst seit Jahrhunderten, sondern bereits seit Jahrtausenden. Ein großer Teil irdischer Reichtümer kommt dabei nicht irdischen Menschen, sondern außerirdischen Kreaturen zugute, die die finstersten Absichten verfolgen; mächtige, überlegene Rassen, die sich seit Jahrtausenden in der Eroberung ganzer Galaxien betätigen und im Hintergrund wirken.
Wenn die Menschheit dem nicht Folge leistet, wird sie immer und immer wieder in die Vergangenheit zurück gebombt.

Dem wirken positive Außerirdische, von Insidern ursprünglich als der „Rat der 5“, heute als „Galaktische Konföderation“ oder „Galaktische Konföderation des Lichtes“ bezeichnete Kräfte aus höheren Sphären, seit ebenso langen Zeiten entgegen. Nicht ohne Grund ist die Menschheit mehrfach Zeuge von Schlachten sogenannter Himmlischer Heerscharen geworden, die in Bildern, Fresken und auch schriftlichen Überlieferungen dargestellt und der Nachwelt berichtet wurden.
Zum Beispiel über Nürnberg, im Jahre 1561.

Zu behaupten, all dies stimme nicht, entspricht etwa demselben Niveau an Argumentation, mit der man zur Zeit große Teile der Menschheit zu MaulKorbTrägern degradiert und droht, per Zwangsimpfung Impfstoffe einzusetzen, denen das unterbundene Wissen vorauseilt, sie würden das menschliche Genom, die DNA, verändern.

Klingelt da nicht langsam aber sicher irgend etwas?

Sind wir bereits seit nunmehr 100 Jahren des eigenen Denkens beraubt?
Sind wir bereits erfolgreich zu willenlosen Sklaven umprogrammiert worden?
Sind Technologien im Einsatz, die uns zunehmend verdummen, verblöden und vergleichgültigen, vom Smartphone bis zu HARP?
Ist KI, künstliche Intelligenz, nicht ein weiterer, konsequenter Schritt auf diesem Weg?

Wer hat das MachtPotential und verfügt über den ThorHammer, der verfeindete Staaten weltweit in einen vergleichbaren Folgsamkeitsmodus versetzt, dass man glaubt, man hätte einen Dimensionssprung in eine andere Welt vollzogen?
Zeigen uns die wahren Herrscher dieses Planeten ihre hässliche Fratze, in welcher im Halbdunkel allmählich der drangsalierende Antichrist erkennbar wird?
Oder zeigen uns die Kräfte der Schöpfung und des Lichtes die Rote Karte, um der zunehmend erwachenden Menschheit eine letzte Gelegenheit zur Läuterung und Reifung zu schenken?

Man möge einmal ein bis mehrere Schritte zurücktreten, um das Ganze in den Blick nehmen zu können, was uns geschenkt wurde und genommen wird, und zwar bevor der Schöpfer seinen Termin bekannt macht, in dem er zu Gericht ruft, um Mutter Erde für vorerst tausend Jahre von den Mächten der Finsternis zu befreien, damit sie heilen kann.
Man möge mal die Bibel in die Hand nehmen, die eschatologische ÖlbergRede Christi und die JohannesOffenbarung lesen. Man möge sich mal alle biblischen Stellen über Ereignisse vornehmen, in denen der Menschheit durch außerirdische Kräfte Verkündigungen und Prophezeiungen zuteil wurden, die nachweislich eingetroffen sind.

Man kann aber auch so weiter machen, wie bisher. Niemand wird seiner Gerechtigkeit entkommen! Niemand wird seinem von ihm selbst gewählten Schicksal entrinnen!
Im Diesseits nicht und im Jenseits nicht!

Die Dunkelkräfte auf Terra kennen ihr Schicksal.
Sie stemmen sich derzeit mit aller Macht dagegen und wollen die Welt aus den Angeln heben, indem sie sie unter die Knute einer einzigen Weltregierung, einer totalitären Zentralgewalt, zu zwingen beabsichtigen. Notfalls mit einem letzten großen Krieg, einem Weltkrieg III, von dem sehr viele Querdenker der Meinung sind, dass wir uns bereits mittendrin befinden.
Es wird ihnen nicht gelingen. Sie werden von Gaja entfernt.
Das steht seit Jahrtausenden fest.
Es ist das Gesetz des Schöpfers.
Es ist für die Menschheit an der Zeit – endlich aufzuwachen, um Zeugnis abzulegen, auf welcher Seite sie steht!

4 Kommentare

  1. Interessante Betrachtung. Danke und Respekt für die Veröffentlichung!
    Ich könnte daran nix kritisieren oder besserwissern. Es scheint sich nach allem, was ich bislang dazu gelernt habe, tatsächlich so zu verhalten: Wir sind in einer ziemlich schwierigen und (normal-menschlich betrachtet) aussichtslosen Lage angekommen, es gibt auf den gewohnten Ebenen unserer rationalen Konfliktbewältigungsstrategien keinerlei Fluchtwege mehr aus dem Dilemma.
    Dass wir den Blick hinwenden auf bislang unbekanntes und verdrängtes Gedankengut, spirituelle Ideen und „transpersonale“ Perspektiven, ist m.E. die einzige Möglichkeit, herauszufinden aus dem Labyrinth.
    Also wünsche ich uns allen, dass wir offen sind und den Mut finden, den Weg durch diesen Wahnsinn jeden Tag neu zu finden, im „Urvertrauen“, dass dieses Universum letzten Ende durch eine unfassbar intelligente Kraft gesteuert wird, und die liegt, ebenso unfassbar, letztlich in uns selbst (weil vom Schöpfer so angelegt), wenngleich wir uns auf eine sehr einsame Suche begeben müssen, um sie zu „ent-decken“ und mit ihr auf eine wunderbare Reise zu gehen und den Alptraum hinter uns zu lassen. So sei es.

    • Es werden sich in diesen Zeiten neue Allianzen bilden. Ich erhoffe für meine Existenz einen größeren und längeren Weg als im Diesseits. Wir haben alle miteinander noch nicht wirklich begriffen, wie die Schöpfung sich ins Unendliche ergießt. Mal geht’s bergab, dann wieder bergauf. Irgendwann wird sich uns der Sinn in voller Pracht erschließen.

  2. Hallo Ihr Suchenden!
    „Dramatischer Energiezustand der Erde mit verheerenden Folgen für das ganze Leben“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/05_lebrat.pdf/Dramatischer%20Energiezustand%20der%20Erde%20mit%20verheerenden%20Folgen%20.%20.%20.%20-%2027%20Seiten.pdf
    „Enge Beziehung der feinstofflichen Ur-Atome zu den veränderten, verdichteten Atomen des materiellen Weltalls“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/05_lebrat.pdf/Enge%20Beziehung%20der%20feinstofflichen%20Ur-Atome%20zu%20den%20veraenderten%20verdichteten%20Atomen%20.%20.%20.%20-%2017%20Seiten.pdf
    „Einblick in das unsichtbare und unfassbare kosmische Geschehen“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/04_lebrat.pdf/Einblick%20in%20das%20unsichtbare%20und%20unfassbare%20kosmische%20Geschehen%20%20(18%20Seiten).pdf
    „Lange und mühevolle Vorbereitungen der himmlischen Wesen zur Schöpfungserrettung und ihre qualvollen Inkarnationen“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/04_lebrat.pdf/Lange%20und%20muehevolle%20Vorbereitungen%20der%20himmlischen%20Wesen%20.%20.%20.%20-%208%20Seiten.pdf
    „Erschaffung des genialsten und herzlichsten unpersönlichen Wesens – Gott – durch himmlische Lichtwesen“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/12_lebrat.pdf/Erschaffung%20des%20genialsten%20und%20herzlichsten%20.%20.%20.%20Wesens%20-%20Gott%20-%20.%20.%20.%20%20-%2077%20Seiten%20-.pdf
    „Erdgebundenes Jenseits der weltbezogenen Seelen und ihr unsichtbarer Einfluss auf das menschliche Leben“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/05_lebrat.pdf/Erdgebundenes%20Jenseits%20der%20weltbezogenen%20Seelen%20.%20.%20.%20-%2040%20Seiten.pdf
    „Aktivitäten der kosmischen Rettungsallianz in materiellen Sonnensystemen“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/19_lebrat.pdf/Aktivitaeten%20der%20kosmischen%20Rettungsallianz%20in%20materiellen%20Sonnensystemen%20-%204%20Seiten%20-.pdf
    „Empfehlungen des Liebegeistes für irdische Katastrophen-und Notfallzeiten“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/20_lebrat.pdf/Empfehlungen%20des%20Liebegeistes%20fuer%20irdische%20Katastrophen-%20und%20Notfallzeiten%20-%205%20Seiten%20-.pdf
    „Polsprung – Ursachen und Vorwarnung des Gottesgeistes“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/17%20und%2018_lebrat.pdf/Polsprung%20-%20Ursachen%20und%20Vorwarnung%20des%20Gottesgeistes%20-%2012%20Seiten%20-.pdf
    … und wer will – hier noch einiges mehr an Hinweisen, Ratschlägen und auch Warnungen!
    http://www.lebensrat-gottes.de/botschaftzeitlich.htm
    Gott zum Gruß, Ihr Wanderer zurück in die ewige Lichtheimat …

  3. Gedanken des Herrn Franz Joseph Degenhardt:
    Wie oft hat man sie schon totgesagt, doch im Innern des Landes leben sie noch nach den alten Sitten und alten Gebräuchen, kaum dezimiert durch Kriege und Seuchen, stämmig und stark ein beharrliches Leben, in Häusern, gebaut nach Altväterweise, gefestigt im Glauben, daß alles fließt, daß unten stets unten, oben stets oben ist.
    Wie oft hat man sie schon totgesagt, doch hier im Innern des Landes leben sie noch und folgen den Oberhirten und -lehrern, den Homöopathen und weisen Sehern. Sie lieben das erdverbundene Echte, hassen zutiefst das Entartete, Schlechte, sind kurz vor der Sturmflut noch guten Mutes und tanzen im Takt ihres schweren Blutes, kraftvoll und innig nach gutalter Art, von den zitternden Knochen, vom Jesulein zart. Einen Schritt vor, zurück eins, zwei, drei, und schwitzen und strahlen und singen dabei:
    Wie oft hat man uns schon totgesagt, doch hier im Innern des Landes leben wir noch..

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.